Ambulant Betreutes Wohnen §§67 ff SGB XII

 

Büro2

Foto: Büro der Ansprechpartner Haus Weissenburg

 

Das Ambulant Betreute Wohnen nach §§67 ff SGB12 bietet Hilfen zum selbstbestimmten Leben in eigener Wohnung oder in einer Wohngemeinschaft für Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten.
Unsere Hilfe ist darauf ausgerichtet, die betreuten Personen intensiv an der Gestaltung des Hilfeprozesses zu beteiligen und ihre Selbsthilfekräfte zu aktivieren, um auf dieser Grundlage neue Lebensperspektiven entwickeln zu können.

 

Wer hat Anspruch?

Sie können das Angebot des Ambulanten Betreuten Wohnens gemäß §§67 ff SGB12 nutzen, wenn:

  • Sie von Wohnungslosigkeit bedroht sind.
  • Ihre Lebensverhältnisse mit sozialen Schwierigkeiten verbunden sind.
  • Sie diese Schwierigkeiten nicht aus eigener Kraft überwinden können.

Was bieten wir an?

Das Ambulant Betreute Wohnen ist zu verstehen als ein am Bedarf der betreuten Person orientiertes und verbindlich vereinbartes Betreuungsangebot, das sich auf ein breites Spektrum an Leistungen im Bereich der Hilfen nach §§67 ff SGB12 bezieht und der Integration in den vorhandenen Sozialraum dient. Hieraus folgert, dass sich die Ausgestaltung der konkreten Unterstützung und Begleitung auch konsequent an der Lebenslage des einzelnen Klienten ausrichtet.

Art und Umfang der Hilfe wird gemeinsam mit Ihnen ermittelt und in einem Hilfeplan festgehalten. Das Unterstützungsangebot ist einkommensunabhängig, also für Sie kostenfrei. Der Kostenträger ist der Landschaftsverband Rheinland.

Die persönlichen Hilfestellungen im Rahmen der Hilfe für Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten umfassen unter anderem folgende Bereiche:

  • Unterstützung in allen Bereichen der alltäglichen Lebensführung
  • Beratung, Unterstützung und Begleitung in allen behördlichen, rechtlichen und finanziellen Angelegenheiten
  • Zusammenarbeit mit anderen Hilfeanbietern und Koordination von Angeboten
  • Beratung bei der Gestaltung von Freizeit
  • Beratung bei der Tagesstrukturierung
  • Unterstützung im Bereich Arbeit und Ausbildung in Kooperation mit dem Jobcenter
  • Unterstützung im Umgang mit einer Suchtproblematik. Vermittlung und Begleitung zu Fachärzten und -diensten
  • Entwicklung von Zukunftsperspektiven
  • Unterstützung bei der Lebensplanung
  • Unterstützung und Beratung im Bereich Gesundheitsförderung und -erhaltung
  • Beratung in familiären und sozialen Belangen

Durch die Verortung der Büros des Ambulant Betreuten Wohnen in den Räumlichkeiten des Untergeschosses auf der Weißenburgstraße 17 besteht die Möglichkeit, die dort vorhandene Cafeteria mit zu benutzen.

In diesem sozialraumorientierten Angebot, in Form einer Begegnungsstätte für die Leistungsberechtigten, findet auch alle 14 Tage ein fester Stammtisch statt, der Möglichkeiten der Freizeitgestaltung und des Austausches bietet.

Die SKM gGmbH hat verschiedene Angebote im Bereich der Wohnungslosenhilfe. Neben dem Betreuten Wohnen  erhalten wohnungslose Menschen mit einem intensiveren Hilfebedarf Unterstützung in der stationären Einrichtung Haus Weissenburg. Fragen Sie uns, wir informieren Sie gerne!

Das Ambulant Betreute Wohnen der SKM gGmbH ist in hohem Maße mit den Angeboten der Düsseldorfer Wohnungslosenhilfe sowie anderen Hilfebereichen vernetzt und arbeitet in einem differenzierten Hilfeverbund mit den weiteren Angeboten des Trägers im Bereich der Wohnungslosenhilfe.